Mineralstoffe, Spurenelemente und Schwermetalle – Haar-, Blut- und Urinanalysen

Ein Ungleichgewicht im Bereich der Mineralien und Spurenelemente bzw. eine Belastung mit toxischen
Elementen kann chronische Beschwerden auslösen und/oder verstärken.
Durch die Element-Analyse des Haares können Defizite bzw. eine Überbelastung von 39 Elementen
mit der neuesten Analysenmethode nachgewiesen werden
(High Resolution ICP-MS = Induced Coupled Plasma Mass Spectrometry). Spezialuntersuchungen
im Blut (Erythrozyten) und 24-Stunden-Sammelurin sind ebenfalls möglich.
Umweltmediziner setzen diese Analysen auch als Therapiekon trolle nach einer Entgiftungsbehandlung ein.

Toxische Elemente

Aluminium Antimon Arsen
Barium Beryllium Blei
Cadmium Nickel Platin
Quecksilber Silber Thallium
Thorium Titan Uran
Wismuth Zinn

Mineralien- und Spurenelemente

Bor Calcium Chrom
Eisen Germanium Jod
Kalium Kobalt Kupfer
Mangan Molybdän Natrium
Selen Strontium Schwefel
Vanadium Zink Zirkonium
Phosphor Rubidium Lithium
Magnesium

Element-Analyse

Download Flyer

Beispielbefund_Elementanalyse

Download Flyer

IFU Diagnostic Center

Download Flyer

So gehts mit den Tests!
Unsere neue Erklärung zu der Testanwendung.